Zbojn√≠cka H√ľtte

Die Zbojn√≠cka H√ľtte ist ganzj√§hrig ge√∂ffnet. Sie befindet sich in Veńĺk√° Studen√° dolina (das Gro√üe Kalte Tal) und ist von Slavkovsk√Ĺ Ň°t√≠t, V√Ĺchodn√° Vysok√°, SviŇ°Ň•ov√Ĺ Ň°t√≠t, Javorov√Ĺ Ň°t√≠t, ҆irok√° veŇĺa, Prostredn√Ĺ hrot und anderen Berggipfeln umgeben. Unser Tal hat die gr√∂√üte Anzahl von Bergseen (26) und einer der reichsten Fauna und Flora in der Hohen Tatra. Es gibt viele Aktivit√§ten, die Sie in der N√§he von unserer H√ľtte tun k√∂nnen: Wandern, Bergsteigen, Skifahren und Studium der Natur unternehmen. Wir bieten Unterkunft auf Etagenbetten mit einer Kapazit√§t von 16 Personen. Die Toiletten befinden sich im Au√üenbereich der H√ľtte. Unser Restaurant ist ganzj√§hrig f√ľr alle unsere Besucher ge√∂ffnet. Sie k√∂nnen aus verschiedenen Unterkunftspaketen w√§hlen: √úbernachtung ohne Verpflegung, √úbernachtung + Fr√ľhst√ľck, √úbernachtung + Abendessen, oder √úbernachtung + Halbpension (Fr√ľhst√ľck und Abendessen). Auf Wunsch stellen wir Lunchpakete zusammen. Im Sommer k√∂nnen Sie auf unserer Terrasse mit einem spektakul√§ren Blick √ľber das Tal sitzen und w√§hrend Schlechtwettertagen die gem√ľtliche W√§rme des Kamins im Restaurant genie√üen. Das ganze Jahr √ľber wird unsere H√ľtte von Tr√§gern (Sherpas) versorgt. In Ausnahmef√§llen und f√ľr sehr schwere Lasten wird der Hubschrauber benutzt.
 

Fakten

  • GPS-Koordinaten - Breitengrad: 49.17657 ¬į N, L√§ngengrad: 20.16729 ¬į E
  • Unterkunft: 16 Betten
  • Ge√∂ffnet: das ganze Jahr √ľber
  • Wasser: Brauchwasser, Trinkwasser in der K√ľche

Zugang

Von Starolesnianska pońĺana k√∂nnen Sie den blau markierten Weg folgen. Den Weg erreichen Sie von der roten Tatra Magistrale aus Hrebienok. Der Aufstieg von Starolesnianska pońĺana zur H√ľtte dauert etwa zwei oder zweieinhalb Stunden. Der Weg steigt gem√§√üigt bergauf, in der Mitte gibt es einen kurzen Teil, der durch Ketten gesichert ist, danach wird der Weg etwas steiler und dann wieder sanfter vor der H√ľtte. Der gelb markierte Weg von Mal√° Studen√° dolina (das Kleine Kalte Tal) √ľber Prieńćne sedlo endet neben der H√ľtte.